Grabstein gebraucht

Gibt es gebraucht Grabsteine zum wiederverwerten?

Grabstein gebraucht

Grabstein gebraucht – Bild mit Grabsteinen auf einem Friedhof

Die Ruhezeit ist abgelaufen und Du möchtest das Grab auflösen und weißt nicht, was Du mit dem alten Stein machen sollst? Du kannst den alten Grabstein gebraucht verkaufen. Natürlich bietet Dir der Bestatter die Möglichkeit, den Stein zu entsorgen. Dafür musst Du Geld bezahlen und sinnvoller wäre es, den Grabstein gebraucht zu verkaufen, anstatt das Geld aus dem Fenster zu werfen.

Im schlimmsten Fall kannst Du den Grabstein immer wegwerfen und Dir damit die Last von den Schultern schaffen, wenn Du kein Platz im Haus hast oder den Stein nicht aufbewahren möchtest. Allerdings kannst Du den Grabstein auch verkaufen und damit nicht nur jemanden einen Gefallen tun, sondern auch etwas Geld verdienen.

Der nächste Grabinhaber kann den Grabstein weiter nutzen. Natürlich nachdem der vorherige Name, Geburts- und Sterbedatum wegpoliert ist.

Was passiert mit dem Grabstein gebraucht nachdem die Ruhezeit vorbei ist?

Sobald die Ruhezeit ihrem Ende naht, erhalten die Angehörigen drei Monate vor Ende der Ruhezeit, ein Schreiben per Post zugeschickt. In dem Brief werden die Angehörigen darauf hingewiesen.  Dass die Ruhezeit bald zu Ende ist und bis zu einem bestimmten Datum XY, die Grabstätte sauber gemacht ist.

Das heißt, der Grabstein, die Blumen, die Graberde sowie die ganze Dekoration müssen bis zu einem bestimmten Datum entfernt sein. Kommt man der Aufforderung nicht nach, weil man körperlich z. B. dazu nicht in der Lage ist oder einfach nur keine Zeit dafür hat. So wird die Friedhofsverwaltung auf Deine Kosten die Dekoration samt des Grabsteins entfernen.

Doch was kannst Du machen, um den Grabstein schnell wegzuschaffen. Die beste Möglichkeit ist es, wenn Du den Grabstein gebraucht im Internet z. B. auf eBay Kleinanzeigen reinstellst. Dort findest Du bestimmt einen möglichen Käufer.

Setze den Verkaufspreis nicht zu hoch an. Der Grabstein ist gebraucht und schließlich möchtest Du in innerhalb von drei Monaten verkaufen. Am besten Du informierst die zukünftigen Käufer darüber. Dass der Kaufpreis nur so niedrig ist, weil der Grabstein selbstständig vom Friedhof abgeholt werden soll.

Sobald sich ein Käufer meldet, wird ein “Besichtigungstermin” vereinbart. Der Käufer kann selbstständig den Grabstein abholen und somit Dir die Arbeit, die Zeit und die Kosten der Räumung ersparen.

Ansonsten kannst Du Dich hier über weitere Formen und Arten von Grabsteinen informieren. Wie einen Grabstein mit Bild, einen Grabstein mit einem Engel oder einen Grabstein Findling. Aber auch einen Grabstein mit Gravur und einen Grabmahl aus Holz. Sowie ein Grabstein in Herzform.