Was kosten Grabsteine? Und was sind die Grabstein Kosten?

Was sind die Grabstein Kosten?

Grabstein Kosten

Grabstein Kosten – Bild mit altem Grabstein

Ein Grabstein ist ein sehr wichtiger Gegenstand, der auf jeder Grabstätte auf dem Friedhof zu sehen ist. Grabstein wird auch oft Grabmal genannt, da er eine sehr wichtige Rolle im Prozess des Gedenkens und der Erinnerung an den Verstorbenen spielt. Hier stellst Du Dir bestimmt die Frage. Was sind die Grabstein Kosten?

Die Grabstätte wird von den Angehörigen schön gestaltet und gehört zu einem zentralen Ort für die Trauer und das Gedenken an den Verstorbenen. An diesem Ort findet man seine Ruhe und lässt seinen Gedanken freien Lauf. Auch Gefühle können hochkommen und das ist auch gut so, denn nur so kann man seine Emotionen und Gedanken verarbeiten.

Vor einem Grabstein auf dem Friedhof können die kleinen Angehörigen (Kinder oder Enkelkinder) fragen stellen und die Eltern können z. B. über den Opa oder die Oma Geschichten erzählen und sich gemeinsam an die verstorbene Person erinnern.

Wie setzen sich die Grabstein Kosten zusammen?

Grabsteine findet man in vielen verschiedene Farben, Formen und Materialien. Dabei können die Grabsteine geschliffen, stehend, liegend, unbehauen, aus Holz, Metall, Glas oder Stein gefertigt sein. Von einer künstlerischen Einzelarbeit bis hin zu einer industriellen Massenfertigung – es ist alles möglich. Ein Grabstein soll über viele Jahre hinweg die Grabstätte schmücken und die Hinterbliebenen an den Verstorbenen erinnern.

Die Grabstein Kosten können sich je nach Form, Größe und Material richten. Dabei sind Preise von 450 bis 5.000 Euro üblich. Zu den gerade genannten Grabstein Kosten kommen noch zusätzlich Grabeinfassungskosten. Diese können sich auf 500 bis 2.800 Euro belaufen.

Bei der Grabmalbeschriftung kostet ein Buchstabe in der Regel von 10 bis 45 Euro. Somit kommt man bei 30 Buchstaben auf einen Preis von 1.000 Euro. Der Grabstein muss außerdem zur Grabstätte transportiert und versetzt. Hierbei belaufen sind die Grabstein Kosten meistens auf 50 bis 1.500 Euro. Die Transportkosten müssen ebenfalls mit eingerechnet werden. Hierbei kommt man auf 2 bis 4 Euro pro gefahrenen Kilometer.

Somit kommt man im Durchschnitt auf die Grabstein Kosten in Höhe von ungefähr 5.000 Euro. Das ist nicht wenig Geld. Allerdings darf die harte Arbeit nicht vergessen werden und diese muss fair entlohnt werden. Wenn sich Personen für eine Sargbestattung entscheiden, fangen sie schon vor ihrem Tod (den sie nicht planen können), zu sparen. Ansonsten sind die Kosten der Bestattung viel zu hoch!