Grabstein Herz

Grabstein Herz: Was ist ein Grabstein in Herzform?

Seit jeher markieren Steine die letzte Ruhestätte von Verstorbenen, vielleicht mit einem Grabstein Herz. Als dauerhaftes Grabmal geben sie den Hinterbliebenen einen Ort, um den Trauerschmerz auszuleben und zu erleichtern. Hier können sie in Gedanken bei dem lieben Verstorbenen sein.

Kurzum, bei einfachen Grabhügeln über einzelne Grabsteine bis zu kunstvollen Mausoleen und mächtigen Grabmalen wie den ägyptischen Pyramiden. Der Naturwerkstoff Stein schafft mit seiner scheinbaren Unvergänglichkeit einen Ort der Andacht für die Ewigkeit.

Verwitterungen oder verblasste Inschriften lassen sich vom geübten Steinmetz originalgetreu restaurieren oder rekonstruieren.

Der Grabstein Herz

Der klassische Grabstein wird meist aus Naturstein gefertigt. Mit verschiedenen Steinmetztechniken oder serieller Laserschneide- und Frästechnologie lassen sich fast alle Formen, Intarsien, Inschriften und Bildnisse aus dem Stein herausarbeiten.

Neben Grabsteinen mit religiöser Symbolik erfreuen sich Formen und Verzierungen großer Beliebtheit, die die Zuneigung und Liebe zum Verstorbenen zeigen. Der Grabstein Herz ist die vollendete Symbolik, denn die Herzform gilt in fast allen Kulturen der Welt als Ausdruck von Liebe, Verehrung und Zuneigung.

Zudem kann ein Grabstein als Herz mit weiteren Symbolen und Bildnissen kombiniert sein. Die die religiöse Zugehörigkeit oder den sozialen Status des Verstorbenen ausdrücken.

Zudem bietet ein Grabstein mit Herz eine große Fläche. Dank dieser lassen sich auch umfangreiche Inschriften und Verzierungen einmeißeln. Mit seiner nicht klassischen Form wird der Grabstein als Herz oft genutzt. Sobald die rechteckige Stele dem Verstorbenen nicht gerecht ist.

Das ist beispielsweise bei Gräbern von jüngeren Menschen und Kindern der Fall. Die positive Aura des Herzens schafft am Grab einen Ort der erfreulichen Erinnerung an einen lieben Menschen.

Welche Materialien eignen sich und wie ist der Grabstein aufgestellt?

Generell kann ein Grabstein Herz aus jeglichem Material gefertigt sein. Als besonders langlebig und verwitterungsresistent gelten dabei Grabsteine aus festem Granit oder anderen harten Natursteinen. Zum anderen wird Mamor verwendet.

Er ist zwar aufgrund seines Kalkanteils nicht ganz so resistent gegenüber Verwitterungen, bietet aber eine relativ hohe Frostbeständigkeit und zeigt durch seine Lichtdurchlässigkeit und helle Färbung einen angenehmen Glanz. Dieser Glanz steigert die Herzymbolik zusätzlich.

Ein Grabstein Herz kann sowohl stehend als auch liegend auf einer Grabstätte aufgestellt sein. In liegender Stellung ist kein Fundament notwendig und etwas angeschrägt lassen sich Inschriften und dekorative Verzierungen gut erkennen.

Ausserdem eine passende Einfriedung mit Bepflanzung, steigert die Symbolkraft des Grabsteins in Herzform. Und lädt die Hinterbliebenen ein, in stiller Andacht dem lieben Verstorbenen zu gedenken.